de

Projekt

Verkehrsstudie und Verkehrsmodell zur Projektierung der 3. Entwicklungsachse (Nord)

Verkehrsstudie und Verkehrsmodell zur Projektierung der 3. Entwicklungsachse (Nord)

Das Verkehrsmodell wurde zum Zweck der Projektierung zum Ausbau der Straßenverbindungen auf den Abschnitten Slovenj Gradec – Dravograd und Otiški Vrh – Holmec erstellt.

Zum Zweck der Herstellung des makroskopischen Verkehrsmodells wurden Analysen der aktuellen Verkehrs- und Sozialwirtschaftsdaten sowie der Daten des Entwicklungspotentials der Kärntnerregion benötigt. Das Bearbeitungsgebiet wurde auf 188 Zonen geteilt, die Verkehrsprognose wurde für das Jahr 2025 und 2040 erstellt. Die Verkehrsprognose umfasste den Personen- und Güterverkehr, es wurden auch Verkehrs- (Sub)-Modelle für Inland-(Ziel-Herkunft) – und Transitverkehr erstellt. Insgesamt wurden 14 Varianten zukünftiger Straßennetze analysiert.

Investor:

DARS d.d.

Ausführungsphase:

Verkehrsstudie mit Makro-Verkehrsmodell

Ausführungsjahr:

2018

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.