de

Projekt

Herstellung der Projektdokumentation zur Ausführung der Straßenkreuzungen mit der Eisenbahn auf dem Abschnitt Pragersko-Hodoš

Herstellung der Projektdokumentation zur Ausführung der Straßenkreuzungen mit der Eisenbahn auf dem Abschnitt Pragersko-Hodoš

Wir haben die Dokumentation als führender Partner im gemeinsamen Auftreten mit den Unternehmen SŽ – PP Ljubljana d.d., Tiring d.o.o. und BPI d.o.o. ausgeführt. Bei der Erstellung dieses umfangreichen Projekts war noch eine größere Zahl an Subunternehmern beteiligt.

Die Projektdokumentation umfasste somit den Ausbau von Fahrspurkreuzungen mit der Eisenbahnstrecke neben ihrer Rekonstruktion und Elektrifikation mit dem Ziel, alle bestehenden nicht gesicherten Bahnübergänge abzuschaffen und damit die Anzahl der entsprechenden gesicherten Bahnübergänge zu verringern. Die Projektlösungen umfassten somit die Ausführung von 19 Außerniveaukreuzungen mit Verkehrsstraßen (5 Straßenüberführungen, 12 Straßenunterführungen, 2 Fußgängerunterführungen), die Rekonstruktion von 28 automatisch gesicherten Niveauübergängen sowie den Ausbau neuer Zutritts- und Verbindungsstraßen aufgrund der Abschaffung von 31 Bahnübergängen. Im Gebiet der Trassen der betroffenen bestehenden Straßen sowie der geplanten neuen Straßen, führte man auch die notwendigen Wasserwirtschaftsmaßnahmen durch, Überquerungen von Wasserkanälen, Unterstütz- und Stützkonstruktionen sowie die gesamte Kommunal- und Energieinfrastruktur.

Investor:

Infrastrukturministerium, Direktion der Republik Slowenien für Infrastruktur, Tržaška cesta 19, 1000 Ljubljana

Ausführungsphase:

IDP, PGD und PZI

Ausführungsjahr:

2011 – 2013

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.