de

Projekt

Erstellung einer Studie zum Ausbau der Straßenverbindungen der Abschnitte Slovenj Gradec-Dravograd und Otiški vrh-Holmec

Erstellung einer Studie zum Ausbau der Straßenverbindungen der Abschnitte Slovenj Gradec-Dravograd und Otiški vrh-Holmec

Die Studie erörtert Lösungsmöglichkeiten des Ausbaus der Straßenverbindungen im Korridor der 3. Entwicklungsachse – Nord, im 3. und 4. Abschnitt

Im Rahmen der Studie wurden 14 Verkehrsnetzvarianten bearbeitet, die unterschiedliche technische Straßenverbindungslösungen auf beiden Abschnitten beinhalten: Rekonstruktion der bestehenden Straßen, Bau neuer zwei- und vierspuriger Straßen sowie etappenweiser Bau vierspuriger Straßen. Für jedes Netz wurden eine Investitionsbeurteilung sowie eine Eignungsprüfung aus der Verkehrs-, Raum- und Umweltsicht erstellt. Aufgrund der Netzvarianten wurden 13 Ausführungsszenarien erstellt, für die eine Kosten- und Nutzenanalyse (CBA-Analyse) durchgeführt wurde. Die endgültige Wahl des geeignetsten Szenarios wurde aufgrund des Mehrkriterien-Vergleichs dreier wirtschaftlich gerechtfertigten Szenarien getroffen.

Investor:

DARS d.d., Ulica XIV. divizije 4, 3000 Celje

Ausführungsphase:

Studie

Ausführungsjahr:

2018

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.